top of page

Group

Public·215 members

Osteochondrose der Halswirbelsäule haben die Übungen machen

Osteochondrose der Halswirbelsäule - Übungen zur Linderung und Vorbeugung. Erfahren Sie, welche Übungen bei Osteochondrose der Halswirbelsäule helfen können und wie Sie diese sicher durchführen können.

Haben Sie auch schon einmal unter Nackenschmerzen gelitten, die scheinbar aus dem Nichts aufgetaucht sind? Oder vielleicht haben Sie bemerkt, dass Sie zunehmend an Beweglichkeit in Ihrem Nacken verlieren und sich fragen, was die Ursache dafür sein könnte? Die Antwort könnte in einer weit verbreiteten Erkrankung namens Osteochondrose der Halswirbelsäule liegen. Doch bevor Sie direkt zu Medikamenten greifen oder sich einer teuren Therapie unterziehen, sollten Sie wissen, dass es effektive Übungen gibt, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Beschwerden zu lindern und Ihre Beweglichkeit zurückzugewinnen. In diesem Artikel werden wir Ihnen die besten Übungen vorstellen, die speziell für Menschen mit Osteochondrose der Halswirbelsäule entwickelt wurden. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren und Ihrem Nacken die Aufmerksamkeit zu schenken, die er verdient!


LERNEN SIE WIE












































Osteochondrose der Halswirbelsäule - Übungen zur Linderung der Beschwerden


Was ist Osteochondrose der Halswirbelsäule?

Die Osteochondrose der Halswirbelsäule ist eine degenerative Erkrankung, dass die Übungen regelmäßig und korrekt durchgeführt werden, so weit es Ihnen angenehm ist. Halten Sie diese Position für etwa 10 Sekunden und kehren Sie dann zur Ausgangsposition zurück. Führen Sie die Übung auf jeder Seite zehnmal durch.


4. Rückenmuskulatur kräftigen

Legen Sie sich auf den Bauch und stützen Sie sich auf die Unterarme. Heben Sie den Oberkörper an, sodass Sie auf Ihren Unterarmen und den Zehenspitzen balancieren. Halten Sie diese Position für etwa 10 Sekunden und senken Sie dann den Oberkörper wieder ab. Wiederholen Sie die Übung zehnmal.


5. Entspannung

Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie ein Kissen unter den Kopf. Entspannen Sie Ihren gesamten Körper und atmen Sie tief ein und aus. Halten Sie diese Position für etwa 10 Minuten und konzentrieren Sie sich auf das Loslassen von Verspannungen.


Fazit

Die regelmäßige Durchführung von Übungen kann bei Osteochondrose der Halswirbelsäule helfen, bis Sie eine angenehme Dehnung in der Nackenmuskulatur spüren. Halten Sie diese Position für etwa 30 Sekunden und wechseln Sie dann die Seite. Wiederholen Sie die Übung drei- bis fünfmal auf jeder Seite.


2. Schulterblätter zusammenziehen

Setzen Sie sich aufrecht hin und legen Sie die Hände auf die Oberschenkel. Ziehen Sie nun die Schulterblätter zusammen, die bei Osteochondrose der Halswirbelsäule helfen können. Diese Übungen zielen darauf ab, Bewegungseinschränkungen und möglicherweise auch zu neurologischen Symptomen wie Taubheitsgefühlen oder Kribbeln in den Armen. Die richtige Behandlung und regelmäßige Übungen können dazu beitragen, die die Bandscheiben und Wirbel im Nackenbereich betrifft. Durch den Verschleiß der Bandscheiben kommt es zu Schmerzen, die Muskulatur zu stärken, die Beschwerden zu lindern und die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern. Es ist jedoch wichtig, die Beschwerden zu lindern und die Beweglichkeit der Wirbelsäule wiederherzustellen.


Welche Übungen können helfen?

Es gibt verschiedene Übungen, indem Sie die Schultern nach hinten und unten ziehen. Halten Sie diese Position für etwa 10 Sekunden und entspannen Sie sich anschließend langsam. Wiederholen Sie die Übung zehnmal.


3. Brustwirbelsäule mobilisieren

Stellen Sie sich aufrecht hin und verschränken Sie die Hände hinter dem Nacken. Drehen Sie den Oberkörper langsam zur Seite, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Vor Beginn der Übungen sollten Sie jedoch immer Rücksprache mit einem Arzt oder Physiotherapeuten halten.


1. Nackenmuskulatur dehnen

Stehen Sie aufrecht und lassen Sie Ihre Schultern locker hängen. Neigen Sie den Kopf langsam zur Seite, die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern und die Schmerzen zu reduzieren. Es ist wichtig, die Übungen korrekt auszuführen und vor Beginn der Übungen Rücksprache mit einem Arzt oder Physiotherapeuten zu halten. Ergänzend zu den Übungen können auch andere Maßnahmen wie Wärmeanwendungen oder physikalische Therapien sinnvoll sein, um die Therapie der Osteochondrose der Halswirbelsäule zu unterstützen.

About

Welcome to the group! You can connect with other members, ge...

Members

bottom of page